Heilung – Bioenergie – Chakren – Meridiane

Der Mensch besteht nicht nur aus Fleisch- und Knochen, sondern ist eine Form von Energie jenseits seiner physischen Existenz. Nicht nur der Mensch, sondern jedes sichtbare und auch unsichtbare Wesen besteht aus Energie. Und alle haben ihre eigenen Aura-Felder.

Aura
Die Aura ist wie ein magnetisches Netz, das jedes Wesen in einer individuellen Form umgibt, die für seine Existenz geeignet ist. Dieses Netz dient sowohl als Schutzschild als auch als Mittel zur lebenserhaltenden Energieversorgung. Unsere Aura bezieht ihre Quelle aus der universellen Lebensenergie und bleibt ständig in Verbindung und Einheit.
So wie das Gesetz der Schwerkraft existiert und funktioniert, unabhängig davon, ob wir es akzeptieren oder nicht, ob wir es sehen oder nicht, existiert auch unsere Aura und erfüllt ihre Funktion unter allen Bedingungen.

Durch unsere Auren interagieren wir mit anderen Menschen und allen Lebewesen. Die Gesundheit unserer Aura ist ebenso wichtig wie die unserer physischen Gesundheit, ja sogar noch wichtiger. Eine gesunde Aura ist entscheidend für ein entspannteres Leben.

Chakren und Meridiane
Die Energiekanäle unserer Aura sind unsere Chakren. Wir existieren in einem umfassenden Zusammenspiel von Makro- und Mikro-Chakren sowie vielen Energiemeridianen. Chakren ermöglichen es uns, die benötigte Energie auf ausgewogene Weise aufzunehmen, während Meridiane die Energie in die Schichten unseres Körpers leiten.
Gesunde Chakren bedeuten eine gesunde Aura. Je ausgeglichener das Gleichgewicht unserer Chakren und Meridiane ist, desto stärker ist unsere Aura.
Man kann sich den Atem, den wir nehmen, als eine kleine Form der Lebensenergie vorstellen. So wie es unmöglich ist, ohne Atmung zu leben, ist es auch unmöglich, ohne Verbindung zur Lebensenergie zu existieren.
Wir nehmen Lebensenergie durch unsere Mikro- und Makro-Chakren genauso auf wie durch unseren Mund und unsere Nase.
In unserem Leben gibt es jedoch verschiedene Situationen, die das Gleichgewicht unseres Energiefeldes stören und ein Ungleichgewicht unserer Aura erzeugen.

Hier sind einige Beispiele:

  • Kindheitstraumas
  • Plötzliche Schocks
  • Durch Unfälle oder Operationen verursachter plötzliche Stress
  • Einnahme von Medikamenten oder im Alltag verwendete Chemikalien
  • Ungesunde Ernährung
  • Unregelmäßiger Lebensstil
  • Physische Krankheiten
  • Luftverschmutzung
  • Intensive Interaktion mit Personen mit negativer Aura
  • Gegenstände mit negativer Energie
  • Intensive negative Gefühle und Gedanken
  • Negative Grundüberzeugungen
  • Falsche Atemgewohnheiten

Aufgrund solcher Einflüsse entstehen in unserer Aura negative Energieformen, die den Glanz und die Kraft unserer Aura mindern. Dies kann zu verschiedenen unngenehmen Zuständen in unserem Leben und Körper führen, darunter:

  • Körperliche Krankheiten
  • Depression
  • Emotionale Probleme
  • Unfähigkeit zur Konzentration, geistige Verwirrung, Aufmerksamkeitsstörungen
  • Plötzliche Gefühlswechsel und emotionale Ausbrüche
  • Unruhe, Unzufriedenheit
  • Schwierigkeiten in der Kommunikation mit Menschen
  • Chronische Müdigkeit
  • Mangel an Vertrauen im Leben
  • Finanzielle und berufliche Probleme

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, wie man seine Aura gesund halten oder wieder ins Gleichgewicht bringen kann. In diesem Zusammenhang gibt es viele Veröffentlichungen und Videos. Jedoch ist es ebenso notwendig, praktische Übungen in einer bestimmten Disziplin durchzuführen und emotionale Gedanken zu reformieren, um eine gestörte Aura wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
In solchen Fällen ich je nach Bedarf 4 bis 6 Sitzungen für eine Chakra-Reinigung und Energieausgleich an. Diese Anwendung kann entweder persönlich oder aus der Ferne durchgeführt werden.

Die Details der Heilung werden individuell je nach den Bedürfnissen der Personen festgelegt. Während 4 Sitzungen für eine allgemeine Balance ausreichen können, empfehle ich bei chronischen Krankheiten mindestens 6 Sitzungen.

Im Leben begegnen wir vielen negativen Einflüssen. Eine Aura, die tief gestört ist, wieder ins Gleichgewicht zu bringen, erfordert manchmal mehrere Anwendungen. Wie bei Krankheiten ist auch hier eine frühzeitige Diagnose wichtig, um die Bildung größerer Ungleichgewichte zu verhindern. Aus diesem Grund empfehle ich mindestens einmal im Jahr eine allgemeine Balance-Sitzung, um die negativen Gewichte in der Aura zu reinigen und die Person wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Durch eine umfassende Gleichgewichtswiederherstellung werden die negativen Ansammlungen in unserer Aura vermieden. Somit werden körperliche oder emotionale Krankheiten vermieden, bevor sie überhaupt erst entstehen können.

Das Leben ist wie ein Kapital, das uns gegeben wird. Wir können es glücklich und mühelos nutzen und vermehren, oder es kann durch emotionale oder körperliche Schwierigkeiten erschöpft werden.

Ich wünsche Ihnen ein schönes und ausgeglichenes Leben.
Derya Soğukdağ